02 Sep 2021 - 03 Sep 2021
09:00  - 18:00

Ort:
eikones

Organisator:
Sina Dell'Anno und Emmanuel Heman

Workshop

Katachresen der Latenz. Rhetorik - Ästhetik - Geschichte

Doktoratsprogramm Literaturwissenschaft (in Kooperation mit eikones)

poster

Seinem lateinischen Namen nach ist das Latente das Verborgene (lat. latere, verborgen sein), aus dem Verborgenen Wirkende. Die Eigentümlichkeit des Latenten besteht darin, dass es weder vollständig aufgedeckt noch gänzlich verwirklicht werden kann; gerade in dieser irreduziblen Verborgenheit aber eine – oft umso stärkere – Wirkung entfaltet. Versuche, Latenz zu thematisieren, greifen dabei geradezu zwangsläufig zu Bildern, welche ihre Veranschaulichungsleistung auf mehr oder weniger markierte Weise überschreiten. Als Gegenstand der (sprachlichen) Darstellung produziert Latenz mithin Katachresen, in denen ihr eigentümliches Entzogensein sich gleichsam symptomatisch bekundet. Der geplante Workshop möchte solche Katachresen der Latenz unter verschiedenen disziplinären Perspektiven vertiefend erkunden: rhetorik-, ästhetik-, bild- und geschichtstheoretisch.


Veranstaltung übernehmen als iCal